„In dubio pro reo“ – Im Zweifel für den Angeklagten

Torsten Schmidt Startseite gold

Herzlich Willkommen 

Nicht ohne einen Anwalt

Ob bei Problemen im Verkehrsstrafrecht, Strafrecht oder bei Ordnungswidrigkeiten, Rechtsanwalt Torsten Schmidt aus Potsdam, weiß, welche Tücken sich in einem Rechtsstreitfall ergeben können. Daher setzt er sich mit all seinem Wissen für seine Mandanten ein und sorgt dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt. Der Fachanwalt für Strafrecht & Fachanwalt für Verkehrsrecht vertritt und verteidigt mit allen Mitteln, die es gibt und weiß, worauf es ankommt.

Zögern Sie nicht, mich im Falle eines Rechtsstreits oder davor zu kontaktieren. Ich stehe für Ihr Recht ein.

rechtsanwaltskanzlei-potsdam Torsten Schmidt Anwalt

Die Kanzlei

Vielfältige Expertise und Beratung seit 2003. Rechtsanwalt Potsdam Torsten Schmidt vertritt Unternehmen wie auch Privatpersonen, ganz getreu dem Motto „In dubio pro reo“.

Kanzlei-Torsten-Schmidt-Rechtsanwald-Portrait5 Kopie

Torsten Schmidt

Der Fachanwalt für Strafrecht & Fachanwalt für Verkehrsrecht überzeugt nicht nur durch sein Fachwissen, sondern auch mit klaren Ansagen, direkter Sprache und Bodenständigkeit.

Rechtsgebiete

Rechtsgebiete

Kompetente Beratung in verschiedenen Rechtsgebieten. Durch die langjährigen Erfahrungen kennt Torsten Schmidt jede Facette des Straf- und Verkehrsrecht.

Torsten Schmidt Startseite 3

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Sie hatten einen Verkehrsunfall oder möchten sich verteidigen oder zunächst nur beraten lassen? Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und wir melden uns dann bei Ihnen.

Rechtsanwalt Potsdam

Nutzen Sie auch unsere telefonischen Erstinformationen

Unsere Erstberatungen führen wir natürlich auch telefonisch durch. Kontaktieren Sie uns einfach zur Terminvereinbarung.

Torsten Schmidt Potsdam

So finden Sie uns

Sie brauchen Hilfe im Verkehrsrecht oder Strafrecht? Die Kanzlei aus Potsdam steht gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuelle Veröffentlichungen

Ein bisschen Spaß kann teuer sein

4. Juli 2024

Gerade in der Urlaubszeit – und bei zunehmender „Terrorgefahr“ – ziehen sich die Sicherheitskontrollen an Flughäfen besonders lange hin. Da reißt dem einen oder anderen schon mal der Geduldsfaden und man will sich durch eine leichtfertige witzige Äußerung wieder in Urlaubsstimmung bringen: „Was piept denn da so oft? Hier hat wohl jemand eine Bo… in der Tasche, oder?!“.

Mehr lesen

Bei uns sind Sie sicher! Wissenswertes über das Mandatsgeheimnis

6. Juni 2024

Es kommt leider zu oft vor, dass zum Beispiel jemand vom Strafgericht in der Kanzlei anruft und nach der Adresse des Angeklagten fragt. Diese Auskunft braucht der Anwalt nicht geben, sondern er darf dies gar nicht! Anderenfalls macht er sich nach § 203 StGB strafbar.

Mehr lesen

Mail-to-Mail or Mail-to-Jail?

2. Mai 2024

Onlinedurchsuchungen waren ja auch schon ein brisantes Thema, aber was ist mit dem E-Mail-Verkehr? Ist der geschützt oder kann da eine Behörde einfach so ran? Das wollte man, jedoch schob das Bundesverfassungsgericht einen Riegel davor (BVerfG v. 16.06.2009 – 2 BvR 902/06).

Mehr lesen