„In dubio pro reo“ – Im Zweifel für den Angeklagten

Torsten Schmidt Startseite gold

Herzlich Willkommen 

Nicht ohne einen Anwalt

Ob Streitigkeiten im Verkehrsstrafrecht, Strafrecht oder Vertragsrecht, Rechtsanwalt Potsdam Torsten Schmidt weiß, welche Tücken sich in einem Rechtsstreitfall ergeben können. Daher setzt er sich mit all ihrem Wissen für ihre Mandanten ein und sorgen dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt. Der Fachanwalt für Verkehrsrecht und Spezialist für Strafrecht vertritt und verteidigt mit allen Mitteln, die es gibt und weiß, worauf es ankommt.

Zögern Sie nicht, uns im Falle eines Rechtsstreits oder davor zu kontaktieren. Wir stehen für Ihr Recht ein.

Rechtsanwalt Potsdam-Kontakt_bea2

Die Kanzlei

Vielfältige Expertise und Beratung seit 2002/2003. Rechtsanwalt Potsdam Torsten Schmidt vertritt Unternehmen wie auch Privatpersonen, ganz getreu dem Motto „In dubio pro reo“.

Kanzlei-Torsten-Schmidt-Rechtsanwald-Portrait5 Kopie

Torsten Schmidt

Der Fachanwalt für Verkehrsrecht und Spezialist für Strafrecht überzeugt nicht nur durch sein Fachwissen, sondern auch mit klaren Ansagen, direkter Sprache und Bodenständigkeit.

Rechtsgebiete

Rechtsgebiete

Kompetente Beratung in verschiedenen Rechtsgebieten. Durch die langjährigen Erfahrungen kennt Torsten Schmidt jede Facette des Verkehrs- und Strafrecht.

Torsten Schmidt Startseite 3

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Sie hatten einen Verkehrsunfall oder möchten sich verteidigen oder zunächst nur beraten lassen? Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und wir melden uns dann bei Ihnen.

Rechtsanwalt Potsdam

Nutzen Sie auch unsere telefonischen Erstinformationen

Unsere Erstberatungen führen wir natürlich auch telefonisch durch. Kontaktieren Sie uns einfach zur Terminvereinbarung.

Torsten Schmidt Potsdam

So finden Sie uns

Sie brauchen Hilfe im Verkehrsrecht oder Strafrecht? Die Kanzlei aus Potsdam steht gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuelle Veröffentlichungen

Wie der Arbeitgeber an den Lohnausfall kommt

1. März 2023

Diese häufige Frage stellen sich natürlich erst einmal die Opfer eines Unfalls bzw. die sog. Geschädigten. Nur wenn außer Sach- auch Personenschaden entstanden ist, dann wird es noch viel komplizierter.

Mehr lesen

Wenn Täter zu Opfern werden

1. Februar 2023

Das hätte Häftling H nie gedacht – unschuldig eingesperrt – passiert mir nicht! Kann es aber doch. Nicht jeder Verdächtige entpuppt sich später als Schwerverbrecher.

Mehr lesen

Diebstahl nach Wohnungseinbruch

1. Januar 2023

Jedermann freut sich irgendwie auf die Jahreswende, wobei viele dieses Ereignis gern mit „großem Knall“ begehen wollen.

Mehr lesen