„In dubio pro reo“ – Im Zweifel für den Angeklagten

Torsten Schmidt Startseite gold

Herzlich Willkommen 

Nicht ohne einen Anwalt

Ob Streitigkeiten im Verkehrsstrafrecht, Strafrecht oder Vertragsrecht, Rechtsanwalt Potsdam Torsten Schmidt & Kollegin wissen, welche Tücken sich in einem Rechtsstreitfall ergeben können. Daher setzen sie sich mit all ihrem Wissen für ihre Mandanten ein und sorgen dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt. Der Fachanwalt für Verkehrsrecht und Spezialist für Strafrecht vertritt und verteidigt mit allen Mitteln, die es gibt und weiß worauf es ankommt.

Zögern Sie nicht, uns im Falle eines Rechtsstreits oder davor zu kontaktieren. Wir stehen für Ihr Recht ein.

Rechtsanwalt Potsdam-Kontakt_bea2

Die Kanzlei

Vielfältige Expertise und Beratung seit 2002/2003. Rechtsanwalt Potsdam Torsten Schmidt & Kollegin vertreten Unternehmen wie auch Privatpersonen, ganz getreu dem Motto „In dubio pro reo”.

Kanzlei-Torsten-Schmidt-Rechtsanwald-Portrait5 Kopie

Torsten Schmidt

Der Fachanwalt für Verkehrsrecht und Spezialist für Strafrecht überzeugt nicht nur durch sein Fachwissen, sondern auch mit klaren Ansagen, direkter Sprache und Bodenständigkeit.

Rechtsgebiete

Rechtsgebiete

Kompetente Beratung in verschiedenen Rechtsgebieten. Durch die langjährigen Erfahrungen kennen Torsten Schmidt & Kollegin jede Facette des Verkehrs- und Strafrecht.

Torsten Schmidt Startseite 3

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Sie hatten einen Verkehrsunfall oder möchten sich verteidigen oder zunächst nur beraten lassen? Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und wir melden uns dann bei Ihnen.

Rechtsanwalt Potsdam

Nutzen Sie auch unsere telefonischen Erstinformationen

Unsere Erstberatungen führen wir natürlich auch telefonisch durch. Kontaktieren Sie uns einfach zur Terminvereinbarung.

Torsten Schmidt Potsdam

So finden Sie uns

Sie brauchen Hilfe im Verkehrsrecht oder Strafrecht? Die Kanzlei aus Potsdam steht gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuelle Veröffentlichungen

Auge um Auge, Fall um Fall

14. Dezember 2020

Was tun, wenn man zivilrechtlich prozessiert und keine(n) Augenzeugen für seinen Fall hat? Hier sollte über einen Anwalt mittels eines speziellen Prozessantrages die sog. „Vier-Augen-Rechtsprechung“ ins Feld geführt werden, um einem oder ggf. mehreren Beteiligten doch noch rechtliches Gehör für deren „Geschichte“ zu verschaffen.

Mehr lesen

Das Regulierungsverhalten der Versicherer

12. Dezember 2020

Der Geschädigte eines Verkehrsunfalles ist oftmals im doppelten Sinne gestraft. Zum einen hat er den Fahrzeugschaden und zum anderen versucht die gegnerische Haftpflichtversicherung die Regulierung auf ein Minimum zu begrenzen und kürzt rigoros die gutachterlich kalkulierten Reparaturkosten in unzulässiger Weise.

Mehr lesen